Papaver argemone / Sand- Mohn

Papaver argemone / Sand- Mohn

Beitragvon Admin » Do 20. Jan 2011, 09:19

Bild
17.4.2008 ÖK59 78a/64b F32/ 288/ Papaver argemone / 11. Alberner Hafenzufahrtsstraße (stadseitige Böschung) /

Bild
26.4.2007 ÖK59 78a/64b F32/ 288/ Papaver argemone / 11. Alberner Hafenzufahrtsstraße /

Bild
26.4.2007 ÖK59 78a/64b F32/ 288/ Papaver argemone / 11. Alberner Hafenzufahrtsstraße /

Bild
26.4.2007 ÖK59 78a/64b F32/ 288/ Papaver argemone / 11. Alberner Hafenzufahrtsstraße /

Bild
5.5.2005 ÖK59 77b/64b F32/ 288/ Papaver argemone / 2. Stadlauer Lände /

Bild
Weitere Informationen in der Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol, 3. Auflage 2008
Admin
Administrator
 
Beiträge: 5001
Registriert: Di 7. Dez 2010, 21:00

Re: Papaver argemone / Sand- Mohn

Beitragvon Botanix » Di 30. Aug 2011, 15:02

Toller Standort!
Meiner Meinung nach handelt es sich bei den Bildern nicht um P. argemone, sondern um Papaver dubium ssp. confine oder ssp. dubium.
Das hauptsächliche und unverkennbare Merkmal für argemone sind die langborstigen Kapseln wie man sie hier sehen kann:
http://www.google.at/imgres?q=papaver+a ... ,r:3,s:135

Die kann ich auf den Fotos nicht entdecken. Man lässt sich aber gern von den Blühknospen ablenken, die sind nämlich bei allen Mohnen langborstig.
Auch fehlen die typischen schwarzen Flecken am Kronblattgrund.
Hmm! Ich denke schon...
Botanix
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 30. Aug 2011, 13:46


Zurück zu Papaveraceae (s. str.: exkl. Fumariaceae) / Mohngew. (ieS)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast